Entdeckt hier die Aktivitäten der JuLi

GARTENEINSATZ FÜR EINE GUTE SACHE

Klasse 6c fegte rasant durch die Gartenanlagen der Jungen Linde Am Nachmittag des 25. April freute sich die „Junge Linde“ am Hubeweg 1 über zwölf fleißige Goetheschüler der Klasse 6c, die rund ums schöne [...]

Mai 15th, 2018|Categories: Blog|0 Comments

DER NARNIA-SCHRANK UND DAS FOTOSHOOTING

Nachdem der Zeilenschwärmer-Raum einen neuen Anstrich bekommen hatte, wollten wir unbedingt einen „Narnia-Schrank“ als Durchgang. Die Jugendwerkstatt Einbeck unterstützte uns bei der Umsetzung und half uns bei der Bearbeitung der dazugehörigen Bücherregale. [...]

April 24th, 2018|Categories: Blog|0 Comments

BESUCH DES SPD-PROJEKTSOMMERS

Über ein volles Haus durften wir uns am Dienstagabend freuen! Im Zuge des SPD-Projektsommers fand eine Vorstellung und Besichtigung der Jungen Linde für Parteimitglieder, Presse und andere interessierte Bürger statt., bei der sie das Haus gemeinsam [...]

Juli 6th, 2016|Categories: Blog|0 Comments

AM 11.06. ÖFFNETE DAS NEUE HAUS DER JUGEND ALLE TÜREN …

... und wir waren dabei! Und Ihr auch! Denn wir haben Euch hingebracht! Dank der maßgeblichen Unterstützung von Time to team GmbH in Form eines Conference-Bikes konnten Bewohner und Freunde der JuLi den ganzen Tag [...]

Juni 12th, 2016|Categories: Blog|0 Comments

Unser Beet soll schöner werden!

Wo sich den Passanten bisher ein fast schon verwilderter Vorgarten gezeigt hat, soll bald ein ordentliches Beet und vor allem ein sauberer Fußweg zu bestaunen sein! Gestern Abend erfolgte der erste spontane Arbeitseinsatz, der uns [...]

April 20th, 2016|Categories: Blog|0 Comments
v.l. Kathi Enders und Patricia Keil übergaben im Namen der Jungen Linde die 120 Schutzengel dem Deinerlinde Altenheimseelsorger Diakon Volker Lemke.

Wir von der Jungen Linde dachten uns…

Schutzengel sind seit jeher Glücksbringer und Schützende für Menschen, treue Begleiter und geben Hoffnung – all das sind in der aktuellen Situation, auch für die Heimbewohner Deinerlinde, wichtige Gedankenstützen im Alltag dachte sich das Team der „Junge Linde – Kulturvilla“. So entstand die Idee die Bewohner wissen zu lassen, dass da draußen jemand an sie denkt und einen einzigartigen Gruß sendet. In vielen Stunden sind einzigartige und handgefertigte Engel aus Fimo entstanden, die schützend in einer Walnuss sitzen und einen Schutzengelgruß mitbringen.

„Wir glauben, dass es den Bewohnern ein gutes Gefühl gibt und ein bisschen Wärme ins Herz trägt, wenn sie wissen, dass sie nicht allein sind und jemand an sie denkt. Symbolisch dafür sollen die kleinen Engel in der Walnussschale stehen. Sie geben Geborgenheit und sind für sie da. Gerade in dieser oft für viele Bewohner so einsamen Zeit kann es ihnen beim Anblick der kleinen, oft verschmitzt schauenden, Schutzengel vielleicht ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“ so Kathi Enders, Ideenträgerin. Die Jugendlichen und das Juli-Team haben in stundenlanger Arbeit ihre Kreativität ausgelebt. Die Junge Linde als Kulturinstitution darf ihre Türen vorerst, wie andere Kulturorte ebenfalls, nicht für Besucher öffnen – so hat jeder für sich Zuhause gewerkelt und hatte trotzdem seine Freude bei der Entstehung.

Altenheimseelsorger Diakon Volker Lemke, der die Engel stellvertretend für die Bewohnern und Bewohnerinnen in Empfang nahm, war sich sicher: „Die Senioren werden sie zu schätzen wissen. Nicht nur, weil sie so liebevoll gestaltet sind, sondern es sie auch rühren wird, zu erleben, dass junge Menschen sich so viel Mühe geben eine Botschaft der Solidarität ins Pflegeheim zu schicken.“